Kamin Funkenschutz & Hitzeschutz

Kamin Funkenschutz
Ein klassischer Kamin-Funkenschutz aus Metall – Modelle aus Glas sind auch erhältlich (siehe unten)

Ein Kamin ist eine wunderbare Sache, die jedem Wohnzimmer eine einmalige Atmosphäre verleiht. Allerdings haben gerade offene Kamine auch einige Nachteile, zumal Funkenflug und große Hitze nicht unbedingt gesund für Böden und Einrichtung sind. Aus diesem Grund hält der Markt eine große Auswahl an Hitzeschutz- und Funkenschutzvorrichtungen bereit. Wann welcher Schutz benötigt wird und was die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Bauformen sind, erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

Warum benötige ich einen Funkenschutz?

Ein Problem haben beinahe alle Kaminbesitzer. Einerseits möchten sie das faszinierende Flammenspiel ungestört genießen. Aber andererseits besteht gerade bei offenen Kaminen immer die Gefahr, dass die aus dem Brennraum fliegenden Funken dorthin gelangen, wo sie Schaden anrichten können. Vor allem Polstermöbel, Zeitungsständer und Bücherregale sind hier besonders gefährdet und stellen darüber hinaus ein nicht unerhebliches Brandrisiko dar.

Aber auch Böden aus Parkett, Laminat und PVC sowie Teppichböden können durch den Funkenflug Schaden nehmen. Und wer kleine Kinder hat, steht vor noch größeren Herausforderungen, damit der Nachwuchs nicht auf dumme Gedanken kommt und sich in Gefahr bringen kann.

Welche Arten des Funkenschutz gibt es?

Den Funkenschutz gibt es in zahlreichen Farben, Formen und Größen. Das Angebot reicht dabei von wenig auffälligen Funkenschutzgittern über große mehrteilige Kaminofen-Gitter zum Aufstellen bis hin zu Funken- und Hitzeschutzplatten für den Boden.

Funkenschutz / Hitzeschutz zum Aufstellen

Die wohl effektivste Möglichkeit, den Funkenflug aus einem offenen Kamin heraus zu verhindern, ist der Funkenschutz zum Aufstellen. Meist handelt es sich dabei um großflächige Aufsteller aus Metall, die direkt vor der Feuerstelle platziert werden. Diese Aufsteller bestehen in der Regel aus einem massiven Rahmen und einem flächigen Drahtgeflecht, das die Funken effektiv zurückhält.

Der Nachteil dieser Variante besteht aber darin, dass die Sicht auf das im Kamin lodernde Feuer deutlich eingeschränkt ist, auch wenn immer noch ein Teil des Flammenspiels zu sehen ist. Je nach Größe und Bauform des Kamins bietet sich auch der Einsatz mehrteiliger Schutzgitter an, die in einem etwas größeren Abstand vor der Öffnung der Brennkammer aufgestellt werden und damit so etwas wie ein gestalterischer Blickfang sind.

Nr. 1
Kamino-Flam Funkenschutzgitter, Kamingitter aus pulverbeschichtetem Eisen, Kaminfunkenschutzgitter in der Farbe Schwarz, Schutzgitter mit klappbaren Seitenteilen, Maße: ca. 96,5 x 2 x 61 cm
3 Bewertungen
Kamino-Flam Funkenschutzgitter, Kamingitter aus pulverbeschichtetem Eisen, Kaminfunkenschutzgitter in der Farbe Schwarz, Schutzgitter mit klappbaren Seitenteilen, Maße: ca. 96,5 x 2 x 61 cm*
von Kamino-Flam
  • Funkenschutzgitter in Schwarz - optisch besonders ansprechend
  • Kamingitter aus Eisen mit feinem Gitternetz aus Edelstahl - schützt vor Kaminflammen und Funkenflug
  • 3-teiliges Schutzgitter für den Kamin mit klappbaren Seitenteilen - selbststehend und stabil
  • Maße: ca. 96,5 x 2 x 61 cm, Gewicht: ca. 2,8 kg
  • Lieferumfang: 1 x Funkenschutzgitter
Unverb. Preisempf.: € 26,78 Du sparst: € 4,37 (16%) Preis: € 22,41 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. August 2018 um 15:59 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Eine deutlich bessere Sicht auf die Flammen verspricht ein Funkenschutz aus Glas. Diese sind sowohl als Universalprodukte zum Aufstellen als auch in Form von Maßanfertigungen des jeweiligen Kaminherstellers erhältlich. Durch die aus einem besonders hitzebeständigen Glas gefertigte Scheibe genießen Sie allerdings den unverstellten Blick auf das Kaminfeuer.

Kamino Flam Glasbodenplatte halbrund, Platte aus ESG-Hartglas, temperaturwechselbeständig, Bodenplatte zum Funkenschutz, Glas mit polierten Kanten, Maße: ca. 120 x 100 x 0,6 cm
Kamino Flam Glasbodenplatte halbrund, Platte aus ESG-Hartglas, temperaturwechselbeständig, Bodenplatte zum Funkenschutz, Glas mit polierten Kanten, Maße: ca. 120 x 100 x 0,6 cm*
von Robert Testrut GmbH
  • Bodenplatte aus Sicherheitsglas - ideal geeignet als Kaminbodenplatte
  • Platte aus widerstandsfähigem ESG-Hartglas - besonders widerstandsfähig gegen Druck- und Biegebelastung
  • Kaminplatte mit höher Temperaturwechselbeständigkeit - optimaler Schutz gegen Funken
  • Maße: ca. 120 x 100 x 0,6 cm, Gewicht: ca. 20 kg
  • Lieferumfang: 1x Glasbodenplatte halbrund
Unverb. Preisempf.: € 69,99 Du sparst: € 10,04 (14%)  Preis: € 59,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. August 2018 um 15:59 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Preislich ist beim Kauf von einem Funkenschutz je nach Fertigungsaufwand, Material und Design alles möglich. Während ein einfaches Modul ab circa 80 Euro erhältlich ist, liegt der Preis für mehrteilige und verzierte Aufsteller durchaus bei bis zu 400 Euro. Auch der Funkenschutz aus hitzebeständigem Glas ist in der Regel deutlich teurer als Modelle aus Metall. Typische Modelle schlagen hier je nach Größe mit 200 bis 500 Euro zu Buche.

Funkenschutzplatte

Die Funkenschutzplatte kann sowohl einzeln als auch ergänzend zum klassischen Kaminfunkenschutz verwendet werden. Bei einem offenen Kamin ist eine Funkenschutzplatte trotz eines eventuell bereits vorhandenen Funkenschutzgitters immer zu empfehlen, sofern Sie am Aufstellungsort keinen Fliesenboden haben. Aber auch bei einem eigentlich geschlossenen Kamin bietet sich eine Funkenschutzplatte an, zumal beim Nachlegen von Holz oder dem Anfeuern des Kamins dennoch starker Funkenflug entstehen kann.

Kaminbodenplatten sollten Sie aber nicht nur als Schutzmechanismus, sondern durchaus auch als Designelement betrachten. Schließlich haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Metallen, Steinvarianten und Glasplatten in diversen Farben, Mustern und Zuschnitten. So finden Sie in jedem Fall die passende Funkenschutzplatte für Ihr Kaminzimmer. Wie groß eine solche Platte ausfallen muss, hängt von der Größe Ihres Ofens ab.

Eine Funkenschutzplatte in verschiedenen Größen und Ausführungen mit guten Bewertungen

Funkenschutzplatte G29 Sechseck ESG 6mm x 500mm x 1000mm mit 18mm Facette Glasplatte Bodenplatte Kaminplatte Funkenschutz Ofenplatte Kaminglas
23 Bewertungen
Funkenschutzplatte G29 Sechseck ESG 6mm x 500mm x 1000mm mit 18mm Facette Glasplatte Bodenplatte Kaminplatte Funkenschutz Ofenplatte Kaminglas*
von DURAFLAMM® Funkenschutzplatte
  • HOHE SICHERHEIT durch Einscheibensicherheitsglas (ESG) für höchste Sicherheit im privaten Haushalt mit Kindern
  • OPTISCH SCHÖN mit 18mm Facette am Rand. Desweiteren durchsichtig, freundlich, modern und schlicht - trägt durch die Transparenz kaum auf. 35 verschiedene Größen stehen zur Auswahl
  • EINFACHE MONTAGE da Glasplatte sehr leicht zu verlegen ist
  • LEICHT ZU REINIGEN die Glasplatte reinigen Sie problemlos durch Ihre glatte Oberfläche mit jedem beliebigen Glasreiniger
  • VERSICHERTER VERSAND Wir liefern die Funkenschutzplatte kostenlos in Deutschlands innerhalb 1-3 Tagen aus
 Preis: € 45,19 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. August 2018 um 15:59 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Eine Platte mit einer Größe von 100 mal 50 Zentimetern sollte aber das Minimum sein, zumal diese bündig zum Kamin platziert werden muss. Preislich ist auch hier viel Spielraum. Angefangen von circa 50 Euro für eine kleine unverzierte Platte aus Metall, Glas und Granit reicht das Angebot bis hin zu großen und individuell gestalteten Platten für 250 bis 300 Euro.

Wann benötige ich einen Funkenschutz und wann einen Hitzeschutz?

Ein Funkenschutz ist prinzipiell bei jedem offenen Kamin empfehlenswert. Ob nun eine Platte ausreicht oder ob ein ergänzender Aufsteller nötig ist, hängt vom Abstand der Möbel und anderer Einrichtungsgegenstände zum Brennraum ab. Bei geschlossenen Kaminen ist eine Bodenschutzplatte mit Ausnahme eines Fußbodens aus unempfindlichen Fliesen ebenfalls ratsam.

Hitzeschutzplatten sind nicht mit Funkenschutzplatten zu verwechseln. Der Hitzeschutz dient nämlich nicht zum Abschirmen der Hitzestrahlung in den Raum, sondern dem Schutz der um den Kamin herum befindlichen Wände.

Bevor ein großer Kamin mit hohem Heizwert installiert wird, ist der Einbau von hitzeisolierenden Platten empfehlenswert. Diese werden direkt mit der Wand verschraubt und schützen die Baustoffe vor der Hitzestrahlung direkt hinter und neben dem Kamin. Hitzeschutzplatten lassen sich nach dem Einbau zudem leicht mit Steinverblendern, Putz oder anderen hitzebeständigen Materialen verblenden. Damit ist nicht nur Ihre Bausubstanz geschützt, sondern Sie geben Ihrem Wohnraum auch noch ein ganz besonderes Flair.

Sicherheitsabstände rund um den Kaminofen

Damit Schutzgitter, Funkenschutzplatten und Hitzeschutzplatten ihre Wirkung voll entfalten können und der Wohnraum optimal geschützt ist, müssen Sie einige Sicherheitsabstände einhalten. Während der Kamin beispielsweise zu allen Seiten einen Wandabstand von mindestens 20 Zentimetern haben muss, beträgt der Mindestabstand nach vorne zu brennbaren Gegenständen wie Möbeln (Strahlungsbereich) mindestens 80 Zentimeter.

Sicherheitsabstände Kaminofen

Diese Abstände gelten im Übrigen sowohl für offene als auch für geschlossene Systeme. Nichtsdestotrotz ist bei offenen Kaminen ein deutlich größerer Abstand empfehlenswert, da auch ein Funkenschutz nicht immer alle Funken zurückhält. Insgesamt handelt es sich jedoch um Mindestabstände. Wenn der jeweilige Hersteller größere Abstände empfiehlt, sind diese auch aus versicherungstechnischen Gründen einzuhalten.

Welcher Funkenschutz eignet sich am besten?

Die ideale Lösung für alle Kaminfreunde ist ein Funkenschutz aus Glas. Dieser ermöglicht Ihnen einen ungestörten Blick auf die Flammen und besteht zudem aus hitzeresistentem Glas, das sogar noch einen Teil der Strahlungswärme zurückhält. Dadurch wird es direkt vor dem Kamin weniger heiß. Allerdings hat der Funkenschutz aus Glas seinen Preis.

Wer hingegen ein schmaleres Budget hat, greift zu einem günstigeren Funkenschutzgitter mit einem geflochtenen Drahteinsatz, der auf der einen Seite schützt, auf der anderen Seite aber auch den Blick aufs Feuer nicht zu sehr versperrt. Welcher Schutz nun der individuell beste ist, hängt aufgrund der unzähligen Designs jedoch von Ihrem Geschmack ab.